Klaus Heilmann
Autor
Publizist
Risikoforscher
Die Risikolüge
Warum wir nicht alles glauben dürfen
mit

Wenn sie sagen, Störfälle seien ausgeschlossen – dann lügen sie. Wenn sie sagen, es gebe keine Alternative – dann verschweigen sie diese. Wenn sie sagen, es gehe ums Gemeinwohl – dann vertuschen sie ihre Profitinteressen. Nicht erst seit Fukushima täuschen Wissenschaft, Industrie und Politik die Öffentlichkeit über das wahre Risiko von Großtechnologien. Wie das geschieht und welche Motive hinter diesem jahrzehntelangen systematischen Betrug stehen, das enthüllt der Risikoforscher Klaus Heilmann. Sein Bericht ist ein Aufruf zum Widerstand: Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

Erschienen im Jahr
2012
Heyne Verlag
,
München
ISBN
978-3-453-60245-8
> Webseite des Verlages